suchen
drucken
Baufinanzierung im Vergleich

KfW Energieeffizient Bauen

Für Bau oder Ersterwerb eines neuen KfW-Effizienzhauses
Profitieren Sie jetzt vom interessanten Angebot der KfW: Wenn Sie mit Ihrer Immobilie den Standard eines KfW-Effizienzhauses oder eines vergleichbaren Passivhauses erreichen, erhalten Sie von der KfW eine attraktive Förderung.

Je energieeffizienter Ihre Immobilie dabei ist, desto höher ist der Tilgungszuschuss der KfW. Und das Beste: Von einer energieeffizienten Immobilie können Sie langfristig profitieren, denn Sie sparen Jahr für Jahr Energiekosten.

  • ab 1,41 % effektiver Jahreszins
  • für alle, die ein neues KfW-Efizienzhaus bauen oder kaufen
  • 100.000 Euro für jede Wohneinheit
  • Geld sparen, weniger zurückzahlen: bis 15.000 Euro Tilgungszuschuss
  • flexibel kombinierbar mit anderen Fördermitteln
Jetzt Termin vereinbarenJetzt Nachricht schreiben
Für Bau oder Ersterwerb eines neuen KfW-Effizienzhauses

Die KfW fördert den Neubau oder Ersterwerb eines KfW-Effizienzhauses 70, 55 oder 40 oder eines vergleichbaren Passivhauses, und zwar
 

- beim Neubau: die Bau- und Baunebenkosten (ohne Grundstückskosten) sowie die Kosten der Beratung, Planung und Baubegleitung.
 

- beim Kauf: den Kaufpreis inklusive Nebenkosten.

 

Dieser KfW-Kredit unterstützt Sie auch bei der Umwidmung unbeheizter Nicht-Wohngebäude, zum Beispiel Scheunen, zu Wohngebäuden.


Mehr Informationen zu KfW Energieeffizient Bauen >>
Jetzt Termin vereinbarenJetzt Nachricht schreiben
Für Bau oder Ersterwerb eines neuen KfW-Effizienzhauses

Änderungen in allen KfW-Programmen rund um das Thema Energieeffizient Bauen und Sanieren zum 17.04.2018

 

Laut KfW ist das Thema Energieeffizient Bauen und Sanieren weiterhin das zentrale Förderprodukt zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Gebäudebereich. Es leistet einen wichtigen Beitrag für das Erreichen der Klimaschutzziele der Bundesregierung. Dennoch sind folgende Maßnahmen notwendig um die Refinanzierungs- und Wiederanlagerisiken für den Bundeshaushalt zu reduzieren und die Planbarkeit der Kosten zu erhöhen.

Die Änderungen auf einen Blick (in Klammern die Programmnummern, für die die Änderung gilt):

 

  • Einstellung der 20jährigen Zinsbindung (153)Das 20-jährige Zinsbindungsangebot entfällt. Es wird weiterhin eine 10-jährige Zinsbindung mit unveränderten Kreditlaufzeitvarianten angeboten.

 

  • Vorfälligkeitsentschädigung für außerplanmäßige Tilgungen; nur vollständige Rückzahlungen (151/152/153)
    Für außerplanmäßige Tilgungen wird eine Vorfällig-keitsentschädigung berechnet. Es sind nur vollständige Kreditrückzahlungen möglich. Vor dem 17.04.2018 beantragte Darlehen behalten ihre kostenfreien Sondertilgungsrechte.

 

  • Reduzierung der bereitstellungsprovisionsfreien Zeit auf 6 Monate (151 / 152 / 153)
    Die bereitstellungsprovisionsfreie Zeit wird reduziert. Für nicht abgerufene Kreditbeträge wird 6 Monate nach dem Zusagedatum der KfW eine Bereitstellungsprovision berechnet.

 

Wie gewohnt können Sie mit der Zinsbestätigung die Zinskonditionen und nicht die Produktbedingungen, wie zum Beispiel die 20-jährige Zinsbindung, sichern.  

 

Um sich die aktuellen Förderbedingungen zu sichern, reichen Sie den vollständigen Antrag bitte bis spätestens 16.04.2018 um 15:00 Uhr ein.
 

Jetzt Termin vereinbarenJetzt Nachricht schreiben

Sie haben Fragen?

Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gerne nehmen wir Ihre Anfrage über das Kontaktformular entgegen.
Gern nehmen wir hier Ihren Wunsch auf und unser Telefonteam meldet sich bei Ihnen zurück.
  • Schreiben Sie uns eine eMail.
  • Unsere Anschrift und Öffnungszeiten.
  • Vereinbaren Sie einen Termin.
  • Rückruf
  • Veranstaltungsübersicht
  • Anregungen & Kritiken
  • Social Media
 




Bautagebuch unserer
Kunden


mit Erfahrungen und
Eindrücken zur Entstehung
eines Einfamilienhauses