VR-Kennung

Die VR-Kennung ist Ihr sicherer Zugang zum Online-Banking. Statt mit Ihrer Kontonummer melden Sie sich dabei mit Ihrem eigenen Benutzernamen an, den Sie selbst bestimmen können.

Vorteile

  • Vergabe von Benutzernamen (Alias) zur Anmeldung. Dadurch erhöht sich die Sicherheit im Anmeldeprozess.
  • Erlaubt die Gruppierung von Konten. Zum Beispiel, um private und geschäftliche oder Inhaber- und Bevollmächtigte-Konten zu trennen.
  • Außerdem bietet die VR-Kennung die Möglichkeit der Ausgabe einer UPD (User-Parameter-Datei), um z.B. Konten automatisch in PC-Zahlungsverkehrsprogrammen anzulegen. Etwa in der VR-NetWorld Software oder Profi cash.

Details

Die VR-Kennung setzt sich aus den Buchstaben „VRK" und 16 folgenden Zahlen zusammen (z.B. VRK4567890123456789).

Alternativ zur VR-Kennung können Sie einen eigenen Benutzernamen (Alias) bestimmen.

Ihr Alias sollte für Sie leicht zu merken, für Außenstehende aber schwer zu erraten sein. Der Alias besteht aus einer 7 bis 30-stelligen Zeichenreihe, die aus Buchstaben, Ziffern, Leerstellen oder auch Sonderzeichen bestehen kann (z.B. Mustermann 49, Online&Banking, Peter_Mustermann_online,...).

 

Akzeptiert werden nur Alias-Namen, die noch nicht vom System unserer Bank vergeben wurden. Ein Alias-Name kann nur einmal in der Bank vergeben werden!

Wo finde ich meine VR-Kennung?

Sie finden Ihre VR-Kennung, indem Sie im Menue Ihrer Online-Filiale oben auf "Service & Verwaltung" - "VR-Kennung verwalten" klicken.
Alternativ erhalten Sie Ihre individuelle VR-Kennung von Ihrem Berater oder fordern Sie diese hier an. (Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Versand postalisch an Ihre bei uns hinterlegte Adresse erfolgt. Die VR-Kennung ist ein zentraler Bestandteil im Anmeldeprozess).

Was ist die VR-Kennung?

Die VR-Kennung setzt sich aus den Buchstaben „VRK" und 16 folgenden Zahlen zusammen (z.B. VRK4567890123456789). Alternativ zur VR-Kennung können Sie einen eigenen Benutzernamen (Alias) bestimmen.

 

Wie sieht der Alias-Name aus?

Der Alias (Benutzername) steht im Rahmen der VR-Kennung für eine 7 bis 35 Stellen umfassende Zeichenreihe, die aus Buchstaben, Ziffern und auch Leerstellen oder Sonderzeichen bestehen kann. Aus Gründen der Erinnerbarkeit und Transparenz sind vor allem „sprechende Namen“ empfehlenswert, die die mit diesem Namen verwaltete Kontengruppe bezeichnen. Den Alias können Sie individuell wählen. Akzeptiert werden Namen, die noch nicht vom System der einzelnen Bank vergeben wurden.

Was ist mit der PIN – bleibt sie bestehen, wird sie weiterhin genutzt?

Auch wer sich mit VR-Kennung und/oder Alias im Online-Banking-System anmeldet, verwendet nach wie vor seine bestehende PIN, die sich selbstverständlich wie auch die VR-Kennung oder der Alias jederzeit ändern lässt. VR-Kennung und Alias sind die Alternative zur Anmeldung mit Kontonummer. Aber auch Nutzer der VR-Kennung können bei jeder Anmeldung neu entscheiden, ob sie sich mit Kontonummer plus PIN oder VR-Kennung/Alias plus PIN einloggen möchten.