Unsere Organe und Gremien

Vorstand, Aufsichtsrat und Vertreterversammlung

Seit der Gründung gestalten die Menschen aus der Region die Geschicke unserer Bank aktiv mit. Erfahren Sie mehr über die Organe und Gremien Ihrer Volksbank Schermbeck eG und die Menschen darin.

Wir führen zum Erfolg

Der Vorstand Ihrer Volksbank Schermbeck eG besteht aus 2 Mitgliedern, die vom Aufsichtsrat bestellt wurden. Sie leiten die Bank eigenverantwortlich, vertreten sie nach außen und führen die Geschäfte. Der Vorstand ist dem Aufsichtsrat und den Mitgliedern der Bank zur Rechenschaft verpflichtet.

Mitglieder des Vorstandes

von links Norbert Scholtholt und Rainer Schwarz

Wir kontrollieren den Erfolg

Der Aufsichtsrat wird von der Vertreterversammlung gewählt. Er überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und kontrolliert die Geschäftsergebnisse. Der Aufsichtsrat prüft zudem den Jahresabschluss und berichtet einmal jährlich in der Vertreterversammlung über diese Prüfung.

Mitglieder des Aufsichtsrates

von links Eduard Kolkmann, Annegret Ruloff, Stefan Beyer, Isabella Palik, Kurt Holtkamp

Abschied nach 38 Jahren im Aufsichtsrat

Goldene Ehrennadel für genossenschaftliches Engagement

Bei der Vertreterversammlung 2018 stand die Verabschiedung vom Aufsichtsratsvorsitzenden Wolfgang Krähe im Mittelpunkt, der laut Satzung die Altersgrenze in diesem Kontrollorgan der Bank erreicht hat und nicht mehr wieder gewählt werden kann.
Nach 38 Jahren Tätigkeit im Aufsichtsrat, und seit 2001 als Aufsichtsratsvorsitzender, wurde Wolfgang Krähe am 27.5.2019 feierlich in der Vertreterversammlung verabschiedet.
Der Vorstand würdigte in seiner Rede die Zusammenarbeit mit Wolfgang Krähe als: " Eine gute Zeit die wir geschaffen haben." Fairness, Offenheit, Vertrauen und Gespräche auf Augenhöhe fiel Vorstand Rainer Schwarz für die Zeit der Zusammenarbeit ein. Wolfgang Krähe hatte seine Ohren und Augen immer bei den Kunden, den Mitarbeitern und den Vorständen, so Schwarz.

Wolfgang Krähe erhielt zum Ende seiner Dienstzeit vom Bereichsleiter des Genossenschaftsverbandes - Verband der Regionen Thomas Kulina die goldene Ehrennadel des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes. Thomas Kulina ehrte in seiner Laudatio das ehrenamtliche Engagement von Wolfgang Krähe. Die goldene Ehrennadel ist die höchste Auszeichnung, die ein Volksbänker in seinem genossenschaftlichen Leben erlangen kann.

Gleiches Stimmrecht für alle Mitglieder

Bei Genossenschaften mit mehr als 1.500 Mitgliedern kann die Satzung bestimmen, dass die Mitglieder ihre Rechte in einer Vertreterversammlung wahrnehmen. Hierzu wählen die Mitglieder aus ihrer Mitte eine bestimmte Zahl von Personen, die ihre Interessen in der Vertreterversammlung vertreten. Bei der Vertreterwahl haben alle Mitglieder eine Stimme – unabhängig von der Anzahl der Geschäftsanteile. Die Vertreter werden grundsätzlich für vier Jahre gewählt.

Aufgaben der Vertreterversammlung

Vorstand und Aufsichtsrat legen vor der Vertreterversammlung Rechenschaft über ihre Tätigkeit ab. Die Vertreterversammlung stellt den Jahresabschluss fest und beschließt, wie der Jahresüberschuss verwendet werden soll. Außerdem entscheidet sie über die Entlastung des Aufsichtsrates und des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird aus ihrer Mitte gewählt.

Vertreterversammlung vom 27. Mai 2019